Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
 

Hauptnavigation:

 
Kopfbild

Inhalt

Fotoausstellung in unseren Ausstellungsräumen

Der Wiedehopf am Kaiserstuhl

Wiedehopf
Foto: Karl-Ernst Schmieder

Die schönsten Motive mit dem Wiedehopf am Kaiserstuhl von unterschiedlichen Fotografinnen und Fotografen in unserer Ausstellung.

Herzlich Willkommen!

Birgit + Reinhold 2020
Reinhold Treiber & Birgit Sütterlin

Hier finden Sie alle Informationen rund um Exkursionen, Gruppenführungen, Ausstellungen, Projekte und Bildvorträge.

Aktuelle Tipps zu Pflanzen und Tieren erhalten Sie unter "Aktuelles"! Einen Blühkalender finden Sie bei www.naturgarten-kaiserstuhl.de.

Anmeldung ist teilweise erforderlich, da eine begrenzte TN-Zahl, siehe Notiz direkt bei der Veranstaltung.

Veranstaltungen

alle veranst. ansehen

11.09.2022

Wein und Kräu­ter im Tu­ni­berg - Reb­his­li-Tour

Anmeldung TEL 07665 972035

 
16.09.2022

Qu­el­len in En­din­gen

Ohne Anmeldung!

 
17.09.2022

Geo­lo­gisch-hy­dro­geo­lo­gi­sche Fahr­ra­dex­kur­si­on

Ohne Anmeldung!

 
18.09.2022

Ei­ne Rei­se in die Rie­ge­ler Erd­ge­schich­te am Mi­cha­els­berg

Ohne Anmeldung!

 
24.09.2022

Heu­re­chen am Bad­berg

Naturschutzaktion, bitte anmelden bis 22.9.22

 
24.09.2022

Der Eng­li­sche Gar­ten in Hug­s­tet­ten

Ohne Anmeldung!

 

Neun Neue Kaiserstühler Naturlotsen

Herzlichen Glückwunsch!

Naturlotsen 2022

Zum neunten Mal konnte das Naturzentrum Kaiserstuhl in Kooperation mit der Neunlindenschule Ihringen und der Kaiserstuhl Touristik Ihringen einen Ausbildungskurs „Kaiserstühler Naturlotsen“ erfolgreich durchführen. Acht Schülerinnen und ein Schüler der 4. Klassen haben im Basiskurs das Abzeichen „Smaragdeidechse“ erhalten.
„Mit viel Freude haben wir von April bis Juli die heimische Natur mit ihrer besonderen Tier- und Pflanzenwelt erkundet“, berichtete Birgit Sütterlin vom Naturzentrum Kaiserstuhl. Auch für das Thema Vulkanismus im Kaiserstuhl bestand großes Interesse. Der zweiten Referentin, Sabine Storck-Weyhermüller, liegt es sehr am Herzen das Zusammenspiel zwischen Flora und Fauna, aber auch die Einwirkung des Menschen darauf, zu erklären und zu erleben. Als dritter im Bunde hat Karlheinz Brüning das Besondere im Leben der Bienenfresser und Wiedehopfe nicht nur theoretisch sondern auch praktisch demonstriert sowie den Salbeitrick und den „Kaugummi der Steinzeitmenschen“ („Wilde Möhre“, Elternpflanze der schmackhaften Karotte) für die Auszubildenden jeweils am Objekt erleben lassen.
Auch wurde die Natur als Vorbild für die Bionik aufgegriffen: „Wo finden wir in der Natur Beispiele für den Pfefferstreuer, Klettverschluss oder Fallschirmspringer?“. Viele Rätsel wurden gemeinsam gelöst. So wurde an sieben Nachmittagen spielerisch ein Grundwissen vermittelt, welches in einem vom Team erstellten Arbeitshandbuch von den Kindern zuhause bearbeitet wurde. Am achten Termin fand eine Prüfung in Form von kleinen Präsentationen der Kinder statt. Allen zusammen hat der Kurs sehr viel Spaß gemacht. Das Team vom Naturzentrum ist gespannt, wer im nächsten Jahr den „Bienenfresser“-Kurs für Fortgeschrittene belegen möchte.
Herzlichen Dank auch an den Förderverein der Neunlindenschule, der dieses Kooperationsprojekt finanziell unterstützt hat!

Pflanztipps für naturnahe Hausgärten der Zukunft

Hausgarten - Oase für die Artenvielfalt

Viele wertvolle Tipps für einen naturnahen Wohlfühlgarten können Sie hier nachlesen. Wir wünschen Ihnen viel Freude in Ihrem Garten!

Download (PDF, 184,25 kB)

Film "Natur & Wein"

Weitere Informationen:

JAHRESPROGRAMM 2022

Hier können Sie sich das Programm 2022 herunterladen.
Den Flyer finden Sie auch in den Touristik-Zentren in der Region.

Download (PDF, 190,21 kB)
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Naturzentrum Kaiserstuhl Bachenstraße 42, 79241 Ihringen Birgit Sütterlin & Reinhold Treiber

Tel. 07668 - 7108 80

Büro: Montag + Donnerstag 10 - 12 Uhr

E-Mail: info@naturzentrum-kaiserstuhl.de

 
 

Spendenkonto des Schwarzwaldvereins

Volksbank Freiburg
Stichwort "Naturzentrum Kaiserstuhl"
IBAN DE87 6809 0000 0001 2483 08
BIC GENO DE 61 FR1

 
 
 
oben drucken